Neuigkeiten rund ums Einlagern

13.07.2021

Nachhaltiger Leben – Plastik im Haushalt vermeiden

Plastik ist allgegenwärtig und begleitet uns nicht nur im Alltag sondern auch auf der Arbeit und unserem Weg dorthin. Haben Sie schon einmal darauf geachtet wo sie überall Plastik verwenden? Meist beginnt dies nämlich schon bei der morgendlichen Zahnreinigung.

Nachhaltiger Leben – Plastik im Haushalt vermeiden

Lassen Sie uns unsere Umwelt ein Stücken plastikfreier machen und vermehrt auf Alternativprodukt oder solche aus recyceltem Plastik zurückgreifen. Um genau diese Alternativprodukte auch in Ihren Haushalt zu bringen, haben wir Ihnen nachfolgend einige Alltagshelfer aus umweltfreundlichen Materialien zusammengesucht.

Nachhaltiger Kaffeegenuss – Coffee 2 Go ohne Plastikbecher

Der morgendliche Coffee 2 Go und eine plastikeinsparende Lebensweise sind wohl zwei Dinge, die für die wenigsten einen sinnvollen Zusammenhang haben. Meist verbindet man nämlich genau damit einen Papp- oder Styroporbecher mit Plastikdeckel.

Wie geht Coffee 2 Go aber nun auch ohne Plastik und ohne Konsum vor Ort? Ganz einfach, verwenden Sie statt dem üblichen Einwegbecher einfach mal einen der zu dutzenden auf dem Markt erhältlichen Mehrwegbecher. Meist werden solche auch schon von Ihrem Coffee 2 Go Anbieter zu dessen Erwerb angeboten.

Alternativ zum Mehrwegbecher können Sie auch einen der nachfolgenden Produkte verwenden:

  • Bambusbecher
  • Thermo- oder Isolierbecher

Leitungswasser statt Mineral aus der Flasche

Da die Schweiz zu einem der wenigen Ländern zählt, die über ausgesprochen reines Leitungswasser verfügt, muss es nicht immer Mineral aus der Flasche sein. Selbst Sprudelwasser aus dem Wasserhahn ist möglich, einfach Wasserflasche füllen und das Wasser in Geräten, wie dem Soda Stream, mit Kohlensäure versetzen. Dadurch sparen Sie nicht nur eine Menge Geld und Plastik ein, sondern müssen auch keine schweren Plastikflaschen mehr nach Hause schleppen, Ihr Rücken und die Umwelt wird es Ihnen danken.

Soll es dann aber doch einmal Mineralwasser aus der Flasche sein, gibt es als alternative zur Plastikflasche auch schon Anbieter welche auf wiederverwendbare Glasflaschen zurückgreifen.

Ohne Küchenhelfer wird das Kochen schwer

Damit das Kochen nicht zur Tortur wird, gibt es natürlich auch in der Küche zahlreiche Helfer die komplett aus naturbelassenen und nachhaltigen Materialien hergestellt werden. Besonders hier ist genaueres hinschauen ratsam.

So gibt es für die Essenszubereitung zum Beispiel Schneidebretter und Kochlöffel aus Holz und für die Aufbewahrung bzw. das Servieren Brotboxen aus Holz, Schalen aus Glas und Teller, Schüsseln und Tassen aus Porzellan.

Weiteres kann auch bei den nachfolgenden Produkten auf Plastik verzichtet werden:

  • Strohhalm aus Glas, Metall oder Pappe
  • Salatbesteck aus Holz
  • Kochlöffel aus Holz
  • Schneidebretter aus Holz
  • Schalen aus Glas
  • Eiswürfelbehälter statt Einweg Eiswürfel Tüten

Selbst das Aufbewahren von Lebensmittel- und Essensresten ist ohne Frischhalte- und Alufolie möglich, verwenden Sie dazu einfach eine der nachfolgenden und nachhaltigen Alternativen:

  • Mehrwegverpackungen
  • Einmach- oder Weckgläser
  • Schüsseln aus Borosilikatglas

Einkaufen mit Baumwolltasche und Jutebeutel

Bestimmt jeder von uns kennt sie, die Plastiktüte im Lebensmittel- oder Kleidergeschäft. Was früher komplett kostenlos war, kostet uns heute schon mindesten 5 Rappen. Dieser Betrag mag zwar nicht gross sein, bringt uns jedoch, bevor wir an der Kasse nach einer Tasche fragen, mindestens einmal dazu, darüber nachzudenken, ob wir diese nun wirklich benötigen.

Wie in allen Lebensbereichen gibt es auch hier nachhaltige, umweltfreundliche und vor allem wiederverwendbare Alternativen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Einkaufstaschen aus Baumwolle
  • Einkaufskörbe
  • Kartonschachteln aus der Lebensmittelanlieferung
  • Taschen aus Filz
  • Mehrwegtragetaschen Mülltonne voller Plastik

Fazit

Dank des stetig wachsenden Fortschritts und der voranschreitenden umweltbewussten Haltung von uns Menschen gibt es Tag für Tag neuere und noch bessere Alternativen zu Plastik – einfach mal erkundigen und dabei der Umwelt noch etwas Gutes tun.

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht
Beitrag teilen auf

Ähnliche Beiträge

03.06.2021

Recycling: Was passiert mit meinem Handy nach dessen Ableben?

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was mit Ihrem alten, nicht mehr funktionstüchtigen oder einfach unschönen Handy nach dessen Abgabe beim…

weiterlesenweiterlesen
19.05.2021

Wirksame Tipps gegen den Homeoffice Koller

Seit nun mehr als einem Jahr begleitet uns die Corona Pandemie nicht nur im Alltag, das Berufsleben ist schon lange nicht…

weiterlesenweiterlesen