Neuigkeiten rund ums Einlagern

23.07.2022

Der reibungslose Einzug ins neue Heim

Bei Umzug und Einzug denken die meisten an Chaos und Stress – Das muss aber nicht sein. Damit Sie mit Freude, Entspannung und Energie zum durchzustarten ins neue Heim einziehen können, haben wir Ihnen anbei einige wertvolle Tipps von der Gestaltung bis hin zum Einräumen und einrichten des neuen Heims zusammengefasst.

Der reibungslose Einzug ins neue Heim

SCHRITT 1: Vorbereitung ist das halbe Leben

Diesen Satz haben Sie sicherlich schon mehrfach gehört – Da mit einer guten Vorbereitung aber vieles leichter fällt, macht es durchaus Sinn, frühzeitig mit der Einzugsplanung zu beginnen. Um Ihnen einige Anhaltspunkte für einen optimalen Einzug bieten zu können, haben wir Ihnen anbei eine kleine Checkliste zusammengestellt:

  • Arbeitgeber über den Umzug informieren und Umzugstage einfordern
  • Allenfalls Urlaub beantragen
  • Zeitpuffer für Unerwartete Organisationen einplanen
  • Mögliche Helfer anfragen
  • Werkzeuge, Fahrzeuge und Transport Utensilien organisieren
  • Mögliche Anbieter wie Versicherungen, Strassenverkehrsamt, etc. über neue Adresse informieren und Adresswechsel beantragen

SCHRITT 2: Farbe, Muster und Individuelle Gestaltung

Weiss ist langweilig? Dann beschäftigen Sie sich doch einmal mit Ihrer Kreativität. Was wünschen Sie sich in Ihrem neuen Daheim für Farben und Muster? Wenn Sie sich ein farbenreiches und buntes Heim wünschen, gehen die Malerarbeiten am besten von der Hand, wenn noch keine Möbel und Einrichtungsgegenstände den Weg zur noch weissen Wand versperren.Bett und blaue Wand

TIPP zu einer schönen Wandfarbe:

  • Sparen Sie keinesfalls an der Farbqualität
  • Mit einer gut deckenden Wandfarbe sparen Sie sich mehrere Streichvorgänge
  • Verwenden Sie zum abkleben der Kanten und Ecken ein gut abdichtendes Klebeband
  • Optimales Werkzeug spart ärger und unschöne Flecken

WICHTIG! Pinsel und Farbroller direkt nach dessen Verwendung gründlich auswaschen.

SCHRITT 3: Ankommen, Kisten verteilen und Möbel zusammenbauen

Durch eine klare und saubere Beschriftung der Umzugskartons entfällt Ihnen schon zu Beginn bei dessen Verteilung eine Menge an Arbeit. Stellen Sie zunächst einfach einmal alle Kartons mit einer klaren Raumzuteilung an dessen zukünftigen Platz. Sind sie mit dessen Verteilung fertig, kommen wir zum Zusammenbauen und platzieren der Möbelstücke. Hier gehen wir ähnlich wie bei der Verteilung der Kartons vor. Sind die Möbelstücke erst einmal fertig zusammengebaut, werden sie schon einmal in dessen zukünftigen Raum getragen. Machen Sie sich dabei noch keine Gedanken zu ihrer Ausrichtung. Die passende Platzierung, dessen Ausrichtung und Aussehen folgt, wenn alle Möbel zusammengebaut und in dessen zukünftigen Raum platziert sind.

WICHTIG! Halten Sie den Eingangsbereich und die Zimmereingänge so gut wie möglich frei, so entstehen keine Stolperfallen, Scherben und Hindernisse.

SCHRITT 4: Möbel ausrichten, Kisten auspacken und einräumen

Haben alle Möbel, Kartons und Utensilien erst einmal ihren zukünftigen Raum gefunden, kann mit dem Ausrichten, auspacken und einräumen begonnen werden. Um nicht überall ein wenig aber nicht wirklich richtig mitzuwirken, empfiehlt es sich, sich einen Raum nach dem anderen vorzunehmen. Fangen Sie dabei mit dem für Sie wichtigsten Raum an.

TIPP zum koordinierten und richtigen auspacken sowie einräumen:

  • Richten Sie zunächst ihre Möbel aus
  • Packen Sie anschliessend eine Kiste nach der anderen aus
  • Platzieren Sie die in die Hand genommenen Gegenstände und Utensilien umgehend an dessen zukünftigen Platz
  • Sind alle Gegenstände platziert widmen Sie sich dem nächsten Raum

SCHRITT 5: Ummelden, anmelden und Verträge sowie Versicherungen anpassen

Sind Sie erst einmal im neuen Heim angekommen, sollten Sie sich noch bei Ihrer alten Gemeinde abmelden und der neuen anmelden. Für die Post können Sie sich zunächst einen Nachsendeauftrag einrichten. Vergessen Sie dabei aber nicht allen beteiligten, Anbietern und wichtigen Kontaktpersonen Ihre neue Adresse anzugeben. Dies gilt selbstverständlich auch für Versicherungen, Internet- und Stromanbietern, Arbeitgeber und Bank.

FAZIT:

Planen Sie sich für Ihren Stressfreien und optimalen Einzug ohne schlechtes Gewissen genügend Zeit, zu dessen Ausschmückung, Organisation und gewissenhaften Ausführung, ein. Eine gute Vorbereitung spart Ihnen nicht nur Ärger sondern auch Nerven und Zeit.

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht
Beitrag teilen auf

Ähnliche Beiträge

13.07.2022

Umzugsplanung: wie ziehe ich stressfrei um

Die meisten denken bei einem Umzug an Chaos und Stress – Damit Ihr Umzug gesittet und ohne Stress über die Bühne…

weiterlesenweiterlesen
03.12.2021

Glückliche Umzugshelfer ermöglichen dir einen reibungslosen Umzug

Wie wir wissen, macht gute Laune so manch eine anstrengende, nervenraubende und mühsame Arbeit im Handumdrehen einfacher. Ähnlich verhält es sich…

weiterlesenweiterlesen