Neuigkeiten rund ums Einlagern

06.11.2021

Warum lagern wir unser Leben ein?

Beim Gang durch unser Selfstorage Lager sieht man viele grüne Türen, weisse Wände und Schlösser. Doch was uns und damit meinen wir Dich als Leser wirklich interessiert, sind doch die Geschichten die hinter diesen Türen und Wänden stecken. Was veranlasst uns Menschen unsere persönlichsten Dinge ausserhalb von unseren vier Wänden einzulagern? Was verbinden wir mit diesen Gegenständen und weshalb wollen wir sie behalten? Was sind die Geschichten dahinter? All diesen Fragen wollen wir in unserem heutigen Blog Artikel einmal näher auf den Grund gehen.

Warum lagern wir unser Leben ein?

Was veranlasst uns Gegenstände einzulagern?

Der Mensch ist von Natur aus Entdecker und Sammler. Schon sehr früh haben wir gelernt, besondere Dinge, mit denen wir Erinnerungen und Werte verbinden, bei Seite zu legen und für uns oder unsere Nachkommen aufzubewahren.

Es gibt doch nichts schöneres, als mit Oma und Opa bei einer warmen Tasse Kaffee am Sonntagmorgen die alten Familienalben und Kinderbilder meiner Eltern und Grosseltern sowie dessen Vorfahren anzuschauen. Die glänzenden Augen, wenn sich Oma in die Zeit, als meine Mama noch im Sandkasten sass, zurückerinnert sind unverwechselbar und einfach nur schön anzusehen.

Für viele ist so ein Selfstorage Lager die beste Möglichkeit, Dinge und Habseligkeiten, welche in den eigenen vier Wänden keinen Platz mehr finden, doch noch wohl aufbewahrt und gut eingelagert bei Seite zu schaffen. Egal ob es ein Familienalbum oder eine schöne von Hand gefertigte Wohnzimmergarnitur ist, der persönliche Stellenwert überwiegt.

Was verbinden wir mit diesen Gegenständen und weshalb wollen wir sie behalten?

Wir Menschen verbinden mit unseren Besitztümern nicht nur Reichtum, sondern auch emotionale Verbundenheit. Um diese nicht zu verlieren, geben wir die Gegenstände, welche uns an besondere Momente, wie das Aufwachsen unserer Kinder, unsere ersten Errungenschaften und unsere Eltern erinnern nur sehr ungern her.

Zum Glück müssen wir das auch nicht. Viele unserer zuvor eingelagerten Besitztümer sind auch noch nach Monaten und Jahren weiterhin nutzbar. Denken wir mal an die vielen Lego und Playmobil Bausteine, welche in abertausenden von Kellern eingelagert sind.

Auch ich habe von meiner Mutter eine volle Kiste mit dutzenden Einzelteilen an Lego und Playmobil Teilen erhalten. Sollte es eines Tages so weit sein, dass ich diese an mein Kind weitergeben darf, kann ich sie einfach und schnell in einen wiederverwendbaren Zustand versetzen. So überleben Spielsachen und Bausteine, die es heute in dieser Art und Form nicht mehr zu kaufen gibt, eine Vielzahl an Generationen. Sind sie dann noch mit Originalverpackung vorhanden, haben sie nicht nur einen emotionalen Wert, sondern auch eine Sammler-Begehrung.

Was sind die Geschichten dahinter?

 

Einer vieler Gründe von Stadt Bewohnern ist kein Platz für grosse Keller oder Dachböden

In den heutigen sehr dicht verbauten Städten werden Wohnungen immer teurer und Platz ziemlich schnell rar. Viele Menschen können sich daher auch nur kleine Appartements, WG-Zimmer und Wohnungen leisten. Da bei solchen Wohnungen sprich Wohnräumen aber oft keine grossen Keller- oder zusätzliche Dachbodenabteile inbegriffen sind, greifen viele der Bewohner auf eine der zahlreichen Selfstorage Angebote, welche Platz für Erinnerungen und Besitztümer aller Art bieten, zurück. Nicht zu vergessen ist aber, weniger Wohnraum bedeutet nicht gleich weniger Wohnqualität, man ist bei der Unterbringung seiner Habseligkeiten einfach auf externe Angebote angewiesen.

Die situationsbedingte Übergangsphase von alt zu neu

Ein Teil unserer Selfstorage Nutzer benötigt diesen zusätzlichen und kostbaren Platz auch nur kurzfristig, zum Beispiel, wenn Sie aus Ihrem alten Zuhause in ein neues umziehen oder für den Übergang bei Freunden und Familienmitgliedern unterkommen. In unseren Lagerräumen ist Ihr Hab und Gut trocken, sicher und sauber untergebracht. Dadurch ist der von dieser Ausnahmesituation Betroffene freier und flexibler, was seine vorübergehende Unterkunft angeht.

Oft ist dies zum Beispiel der Fall, wenn eine Beziehung zu Ende geht und ein Teil der ehemaligen Partnerschaft auf die Schnelle und am liebsten bereits gestern ausgezogen sein sollte. Weiss dieser noch gar nicht wohin, können dessen Möbel und Habseligkeiten in einem Lagerraum der Meinlager AG einfach und schnell untergebracht werden. Sobald die neue Unterkunft dann bezogen ist, können seine Besitztümer einfach und unkompliziert abgeholt und im neuen Daheim eingerichtet werden.

Die neuen Möbel sind bereits vor dem Einzug da

Der Umzug ins neue Daheim ist bereits schon lange geplant, die neuen Möbelstücke sind aber oft nicht sofort lieferbar und haben lange bzw. mehrwöchige Lieferfristen. Um dann im neuen Zuhause nicht ohne Einrichtung einziehen zu müssen, bedarf es einer guten Planung und einem vorherigen Besuch im Möbelhaus.

Je nach Art, Hersteller und Typ der gewünschten Möbelstücke, können die Liefertermine auf unterschiedliche Wochen und Tage fallen. Ist die neue Wohnung bzw. das neue Haus dann noch nicht bezugsbereit und die neuen Möbel schon da, müssen diese irgendwo untergebracht werden.

Die Meinlager AG bietet Platz und eine Adresse an der die neuen Möbelstücke sicher und trocken untergebracht werden können und vom entsprechenden Möbelhaus und dessen Lieferdienst direkt angefahren und ausgeliefert werden können.

Unbeschwert die Welt erkunden

Die Lehre ist abgeschlossen und dein Drang die Welt zu erkunden wird von Tag zu Tag grösser. Vielleicht planst du nach deiner Rückreise bereits einen Einzug in eine eigene Wohnung. Um dann bei deinen Eltern Zuhause nicht noch erst all dein Hab und Gut packen zu müssen und Sie bei einem eventuellen Um- bzw. Auszug nicht noch mit Ballast und zusätzlichem zu packendem Eigentum zu belasten, kannst Du dein Hab und Gut bereits schon im Vorhinein aussortieren und sicher, trocken und vor allem eigenständig bei uns einlagern.

Fazit

Egal, für was oder in welcher Lebenssituation wir stecken, manchmal bedarf es einer externen Lösung und zusätzlichem Lagerplatz. Für kurz- und langfristige Unterbringung von Hab und Gut bietet euch die Meinlager AG passende Lagerräume in etlichen Grössen an.

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht
Beitrag teilen auf

Ähnliche Beiträge

09.09.2020

Ein Kubikmeter: was bedeutet das und was kann man darin einlagern?

Im Gegensatz zu einem Quadratmeter ist der Kubikmeter ein dreidimensionaler Raum, also ein Volumen von 1 mal 1 mal 1 Meter….

weiterlesenweiterlesen
02.09.2020

Du hast eine Sammelleidenschaft – aber weisst nicht wohin mit den ganzen Sammlerstücken?

Nahezu jeder von uns hatte in seiner Kindheit eine Sammlung. Doch etwas zu sammeln ist längst nicht mehr nur was für…

weiterlesenweiterlesen