Neuigkeiten rund ums Einlagern

01.05.2020

Nein! Ich will mich nicht von meinen Erbstücken trennen müssen – aber wohin nur damit?

Wer kennt es nicht? Wenn Menschen sterben, hinterlassen sie Dinge. Dinge, die uns an sie erinnern. Beim Entrümpeln des Hauses oder der Wohnung, stossen wir dann auf Gegenstände, die uns beim Gedanken an die Geschichte dahinter, schnell in unvergesslichen Erinnerungen schwelgen lassen. Genau diese Gegenstände, sind die, die wir behalten sollten. Wer möchte diese schon einfach wegschmeissen?

Nein! Ich will mich nicht von meinen Erbstücken trennen müssen – aber wohin nur damit?

Aber wohin damit, wenn das Haus, die Wohnung oder der Dachboden bereits mit eigenen Dingen vollgestellt ist? Um deinem Platzproblem Abhilfe zu schaffen und deinen Erbstücken einen trocknen, beheizten und sicheren Platz zu geben, haben wir genau die richtige Lösung für dich.

Warum sind uns Erinnerungen und Erbstücke denn so wichtig?

Egal ob Gross oder Klein, Gegenstände die wir aus persönlichen Gründen behalten, müssen noch nicht einmal einen grossen materiellen WeAlte Koffer aufeinander gestapeltrt haben. Sie können uns auch einfach an eine geliebte Person und die Geschichte dahinter erinnern. Es geht uns dabei nicht um dessen materiellen Wert, sondern um den emotionalen und die Momente und Gedanken die wir damit verbinden. Egal ob es ein Fotoalbum oder ein Möbelstück ist, wenn es uns am Ende des Tages ein Lächeln ins Gesicht zaubert und uns das Leben etwas versüsst, hat es sein Ziel erreicht. Denn genau mit solchen Erinnerungsstücken verbinden wir geschehenes mit positiven Gedanken und Erlebnissen.

Doch was stellen Erinnerungen mit uns an?

Weisst du noch, als du in der menschenleeren Wohnung deines verstorbenen Opas sasst, die Stimmung war getrübt und du starrtest einfach vor dich hin. Wenn es nach dir gegangen wäre, hätte sich dieser Tag ruhig noch etwas Zeit lassen können. Doch dann sahst du sie – diese Vitrine an der gegenüberliegenden Wandseite. Erinnerst du dich noch, als du mit Opa auf dem Sofa sasst und er dir die Geschichte zu genau dieser Vitrine erzählt hat? Da ist sie, die Erinnerung an deinen geliebten Opa. Jedes Mal, wenn du dir nun diese Vitrine ansiehst, kommen die positiven Erinnerungen zu deinem Opa und der erzählten Geschichte wieder hoch.

Ist es nicht schön, immer wieder an die positiven Geschehnisse im Leben erinnert zu werden?

Was ist dein Problem?

Aus Platzmangel sollst du dich nun genau von diesem Erbstück und der damit verbundenen Erinnerungen trennen? Das muss nicht sein…

Aber wie können wir dir dabei helfen?

Mit unserer Selfstorage Lösung schaffst du Platz für genau die Gegenstände, Erbstücke und Erinnerungen die du nicht mehr hergeben möchtest. Du musst nicht auf sie verzichten. In unseren trocknen, beheizten und sicher abschliessbaren Lagerboxen, finden all deine wertvollen Erbstücke einen guten Platz zur Aufbewahrung.

MiErinnerungsfotos in einer Kistet unseren grosszügigen Öffnungszeiten hast du von morgens um 06:00 Uhr – für alle Frühaufsteher – bis abends um 22:00 Uhr – für alle Nachteulen – Zutritt zu deiner Lagerbox. Dein personalisierter Zugangscode gewährt dir Zutritt zu unserer Lagerhalle. Von da aus hast du zahlreiche Lagerboxen, in unterschiedlichen Grössen, auf zwei Etagen verteilt, zur Auswahl. Damit deinem Hab und Gut nichts passieren kann, ist deine dir zugeteilte Lagerbox ein weiteres Mal, mit einem Vorhängeschloss, geschützt.

Wie komme ich nun zu meiner eigenen Lagerbox?

Am besten besuchst du uns in unserem Büro, was sich direkt neben dem Eingang zur Lagerhalle befindet. Dort sind wir von Montags bis Freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr und Samstags von 09:00 bis 15:00 Uhr für dich ansprechbar.

Sollten wir uns gerade nicht vor Ort befinden oder du die Abwicklung lieber von zuhause aus machen möchtest, kannst du uns via Mail an info@meinlager.ch oder Telefon unter der Nummer 0041 71 768 00 47 erreichen.

Gemeinsam wählen wir den für dich passenden Lagerraum aus. Nach der Abwicklung des Mietvertrags erhältst du einen persönlichen Zugangscode von uns. Mit diesem erhältst du an 7 Tagen der Woche von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr Zugang zur Lagerhalle.

Was hält dich nun noch ab, Platz für dein Hab und Gut zu schaffen? Komm vorbei uns stell uns deine Fragen.

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht
Beitrag teilen auf

Ähnliche Beiträge

01.05.2020

Hobbys und Einlagern – Wie passt das zusammen?

Garagen sind zum Parken da – So manch einer nutzt sie aber auch als Abstell- oder Hobbyraum. Denn meist sind unsere…

weiterlesenweiterlesen