Neuigkeiten rund ums Einlagern

21.05.2021

Upcycling – Geben Sie den alten Gegenständen ein neues Leben

Es muss nicht immer neu sein. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick, ein wenig Lack und einigen Pinsel Strichen sowie ein paar weiteren Bastelutensilien, lassen sich aus unbeliebten und nicht mehr gebrauchten Möbelstücken, neue und einzigartige Unikate erstellen. Seien Sie kreativ und zeigen Sie ihren Mitmenschen, dass nicht immer alles weggeschmissen werden muss. Die Umwelt wird es Ihnen danken.

Upcycling – Geben Sie den alten Gegenständen ein neues Leben

Was ist Upcycling eigentlich?

Den Begriff Recyclen kennen Sie bestimmt, oder? Tatsächlich ist Upcycling in der Definition dem Recycling gar nicht so unähnlich. Der Begriff Upcycling leitet sich nämlich aus den englischen Wörtern „up“ (nach oben) und „recycling“ (Wiederverwertung) ab.

Beim Upcycling werden ungewollte und scheinbar nicht mehr brauchbare Gegenstände und Produkte mit ein bisschen Kreativität und ein wenig handwerklichem Geschick im Handumdrehen in etwas Neues und Einzigartiges verwandelt. Der Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt.

Ein sehr beliebtes Upcycling Produkt ist zum Beispiel die alt bekannte und oft gesehene Euro-Palette. Ursprünglich für den Transport von Grossmengen hergestellt, wird sie heute immer öfters für den Bau von einzigartigen Möbelstücken wie Tischen, Betten, Sofas, Blumenkästen und zahlreichen weiteren Möbelstücken verwendet.

Aber auch aus alten Kleidungsstücken oder nicht mehr gebrauchten Glasflaschen, lassen sich tolle und dekorative Utensilien erstellen. Mit einigen wenigen Nadelstichen zaubern wir so zum Beispiel aus unseren alten Jeans praktische und plastikfreie Einkaufstaschen und verschönern unsere Wohnung mit nicht gebrauchten Glasflaschen und kleinen Lichterketten zu einem romantisch erstrahlenden Lichtermeer.

Gerade für kreative Menschen ist Upcycling eine gute Gelegenheit, um Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, sich richtig auszutoben, neue Einzelstücke zu erschaffen und der Welt dabei gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Gerade das Verwenden von äusserst schwer recyclebaren Stoffen macht hier besonders Sinn.

Warum mach Upcycling überhaupt Sinn?

Upcycling ist besonders dann sinnvoll, wenn durch die Wiederverwendung von alten Materialien unser Konsum und die bei uns vorherrschende Wegwerfgesellschaft eingeschränkt werden kann. Denn je länger ein bestimmter Gegenstand in unserem Besitz bleibt und wir diesen weiter nutzen können, umso kleiner wird die Wahrscheinlichkeit, dass wir etwas Neues hinzukaufen.

Würden wir am Ende des Tages jedes Möbelstück, Accessoires oder jeden Dekorationsartikel, der uns gefällt, kaufen, wäre dies höchst ressourcenintensiv und Rohstoff verschwendend. Daher hilft Upcycling nicht nur beim Geld sparen, sondern auch dabei, weniger Ressourcen zu verschwenden und gutes für unsere Umwelt und unser Leben zu tun.

Durch Upcycling wird die weltweite Müllproblematik zwar nicht kleiner, aber die Menschen werden zunehmende darauf aufmerksam gemacht und für einen besseren Umgang mit unseren Ressourcen sensibilisiert.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Durch Upcycling handeln wir umweltfreundlich und nachhaltig. Besonders schwer recyclebare Stoffe werden so neu genutzt und müssen nicht kosten- und ressourcenintensiv beseitigt werden.
  • Durch die wieder Verwertung von alten und nicht mehr gebrauchten Materialien, sparen wir Ressourcen und wirken an unserem Wohlergehen mit.
  • Alte und unschöne Gegenstände erhalten durch einige kleine Handgriffe ein neues Leben und werden zum unerschwinglichen Unikat.
  • Gemeinsame Familienprojekte fördern die Beziehung und den Zusammenhalt zwischen den einzelnen Personen.
  • Die Geldersparnis ist enorm, besonders Studenten und Personen mit einem kleinen Einkommen entwerfen so Ihre eigenen und unbezahlbaren Unikate.
  • Durch Upcycling schärfen wir unseren Blick auf unsere Umweltsituation und sensibilisieren uns gegenseitig für einen besseren Umgang mit der Natur und den noch verbleibenden Rohstoffen.
  • Durch das Erstellen von einzigartigen Möbelstücken, eigenen Kreationen und Accessoires entwickeln wir mit dem gerade neu erschaffenen Gegenstand eine besondere Bindung und beschäftigen uns intensiv mit dessen Herstellung.
  • Besonders kreative Menschen können sich durch ihr handwerkliches Geschick und dem Auge fürs Detail ein zweites Standbein aufbauen und mit Ihren eigens kreierten Einzelstücken zusätzliches Geld dazu verdienen.

Wo können einfache und tolle Upcycling Ideen gefunden werden?

Ein Grossteil der online zur Verfügung gestellten Ideen finden Sie sicherlich auf gängigen Social Media Plattformen wie Instagram, TikTok, Facebook und Co. Ein grosser Helfer ist auch Pinterest. Mit dieser Art Suchmaschine für Bilder, finden Sie zahlreiche und zuhause einfach umsetzbare Ideen.

Zwei tolle Upcycling Ideen

Damit Sie gleich mit der Umsetzung starten können, haben wir Ihnen hier zwei einfach und einzigartige Upcycling Ideen zusammengeschrieben.

Idee: Dekorative Tischlampe

Benötigtes Material:

  • Eine mit Schraubdeckel verschliessbare Glasflasche
  • Eine Batterie- oder Strombetriebene Lichterkette
  • Dekorative Bastelutensilien
  • Werkzeug

Auszuführende Arbeiten:

  1. Waschen Sie die Glasflasche ordentlich aus und trocknen Sie sie ausreichend ab.
  2. Bohren sie mit einem Bohrer ein Loch in den Deckel und ziehen Sie die Lichterkette bis zum Steckdosen Anschluss durch.
  3. Verteilen Sie die Lichterkette gleichmässig im Glas Inneren und verzieren Sie die Flasche äusserlich mit dekorativen Motiven.
  4. Schrauben Sie den Deckel auf die Flasche auf und schliessen Sie die Lichterkette schlussendlich noch an der Steckdose an.
  5. Fertig ist das Licht spendende Tischlampe

Idee: Wandgarderobe

Benötigtes Material:

  • Ein 2cm dickes Holzbrett
  • 5x Kleiderbügel aus Holz
  • Eine Kreis- oder Holzsäge
  • 10x min. 40mm lange Spitzschrauben

Auszuführende Arbeiten:

  1. Zuerst markieren Sie bei alle fünf Kleiderbügeln 5cm von der Mitte weg eine Linie
  2. Mit einer kleinen Kreissärge trennen sie den Bügel an der markierten stelle ab (WICHTIG: Der Hacken bleibt dran, dieser wird später zum Kleiderhaken umfunktioniert).
  3. Anschliessend zeichnen sie auf dem Brett zwei übereinanderstehende Bohrlöcher für die Kleiderbügel Befestigung ein.
  4. Nun werden noch die Kleiderbügel befestigt und Fertig ist die neue Wandgarderobe.

Optional können Sie das Brett noch mit schönen Ornamenten verzieren.

Die Umsetzung wartet

Zu guter Letzt sollten wir nun einfach mit der Umsetzung beginnen und unserer Kreativität freien Lauf lassen. Wir wünschen Ihnen viel Spass und erfolgreiche Projekte.

zurück zur Übersichtzurück zur Übersicht
Beitrag teilen auf

Ähnliche Beiträge

17.03.2021

Endlich Ordnung in Keller und Wohnung

Doppelt hält nicht immer besser und wenn dann mal erst alles vollgestellt ist, kann man sich oft nicht mehr an all…

weiterlesenweiterlesen
11.11.2020

Unsere Kinder sind bereits erwachsen und stehen mit beiden Beinen im Leben, deren Erinnerungen bleiben aber auch nach dessen Auszug weiterhin erhalten

Als Eltern sind wir von Beginn an für unsere Kinder da. Erleben Ihre ersten Schritte, sind bei Kummer und Sorgen an…

weiterlesenweiterlesen